USA: Erneuerbare Energien steigen auch in „fossilen“ Bundesstaaten an

‚Bericht: Die USA sollten planen, ihren gesamten Energiebedarf – für Strom, Verkehr und Industrie – mit sauberer, erneuerbarer Energie zu decken.‘

Ein Bericht von Environment America zeigt, dass saubere Energie in ganz Amerika ansteigt und vor einem dramatischeren Wachstum in den kommenden Jahren steht. Die beiden größten Kohleproduktionsstaaten, Wyoming und West Virginia, in denen man einen Ausbau in diese Richtung am wenigsten erwartet hätte, sind laut dem neuen Bericht sogar führend beim Ausbau erneuerbarer Energien bzw. Energiespeichern.

Das letzte Jahrzehnt hat bewiesen, dass saubere Energie amerikanische Haushalte, Unternehmen und Industrie antreiben kann – und hat die USA zu einer dramatischen Abkehr von umweltschädlichen Energiequellen gebracht, weil diese immer wirtschaftlicher sind. Angesichts sinkender Preise für erneuerbare Energien und der täglichen Einführung neuer energiesparender Technologien sollten Staaten, Städte, Unternehmen und die Nation daran arbeiten, 100% ihrer Energie aus sauberen, erneuerbaren Quellen zu beziehen.

Solarenergie: Amerika produziert mehr als 30-mal mehr Solarenergie als 2010, genug, um mehr als 16 Millionen durchschnittliche amerikanische Haushalte mit Strom zu versorgen. In Kalifornien, North Carolina, Arizona, Nevada und Texas ist die Solarenergieerzeugung seit 2010 insgesamt am stärksten gestiegen. Kaliforniens wegweisendes „Million Solar Roofs“ -Programm, sowie sein starker erneuerbarer Strom Standard- und andere Richtlinien trugen zum dramatischen Anstieg der Solarenergie dort bei.

Windenergie: Amerika hat die Menge an Windkraft, die es seit 2010 produziert, mehr als verdreifacht. Mehr als 33 Millionen Haushalte werden bereits mit Strom aus Windkraft versorgt. Texas, Oklahoma, Kansas, Iowa und Illinois verzeichneten von 2010 bis 2019 den größten Anstieg der Windenergieerzeugung. Allein in Texas gibt es jetzt mehr als 13.000 Windkraftanlagen, was auf ein frühes Engagement für erneuerbare Energien und eine Investition von 7 Milliarden US-Dollar zurückzuführen ist, Windenergie in das Stromnetz des Staates integrieren. In Kansas und Oklahoma hat sich die Winderzeugung von 2010 bis 2019 mehr als versechsfacht.

Energieeffizienz: Energieeffizienzprogramme in den USA haben 2018 mehr als eineinhalb Mal so viel Strom eingespart wie 2010. Im Jahr 2018 wurde in etwas so viel Strom gespart, wie für mehr als 2,5 Millionen Haushalte zur Stromversorgung notwendig ist. Rhode Island, Massachusetts, Maryland, Illinois und der District of Columbia verzeichneten den größten Anstieg.

Elektrofahrzeuge: Im Jahr 2019 wurden in den USA über 330.000 Elektrofahrzeuge verkauft, verglichen mit praktisch keinem vor einem Jahrzehnt. Es wurden insgesamt über 1 Million batteriebetriebene und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeuge verkauft. Derzeit sind über 50 Modelle auf dem Markt. In Kalifornien, New York, Washington, Florida und Texas wurden seit Juni 2019 die meisten Elektrofahrzeuge verkauft worden. Fünf der zehn Bundesstaaten, die die Neuzulassung von Elektrofahrzeugen anführen, verlangen, dass ein bestimmter Prozentsatz des Umsatzes jedes Autoherstellers emissionsfreie Fahrzeuge sind.

Energiespeicherung: Die Erweiterung der Stromspeicherung kann der gesamten Nation helfen, ihr enormes Potenzial für saubere, erneuerbare Energie voll auszuschöpfen. Batteriespeicher im Versorgungsmaßstab haben sich von 2010 bis 2019 um das 20-fache erhöht . Kalifornien, Illinois, Texas, Hawaii und West Virginia sind seit 2010 führend bei der Erweiterung des Batteriespeichers im Versorgungsmaßstab, obwohl die Branche noch in den Kinderschuhen steckt. In Kalifornien befindet sich , per Ende 2019, mehr als ein Viertel der gesamten Groß-Batteriespeicher der USA. Die aggressive Einführung ist teilweise auf die Forderung der California Public Utilities Commission zurückzuführen, dass Versorgungsunternehmen ihre Energiespeicherkapazitäten erhöhen müssen.

Ungenutztes Potenzial

Schnelle technologische Verbesserungen und sinkende Preise für saubere Energie lassen darauf schließen, dass die USA gerade erst begonnen hat, das enorme Potenzial für saubere Energie auszuschöpfen.

Nahezu jedes Segment des Marktes für saubere Energie verzeichnet einen rapiden Preisrückgang. Laut einer Studie der IRENA sind die Erzeugungskosten für Onshore-Wind- und Solarphotovoltaik (PV) von 2010 bis 2019 jedes Jahr zwischen 3% und 16% gesunken. Die Kosten für Solar-PV-Strom im Versorgungsmaßstab sind von 2010 bis 2019 um 82% gesunken. Die Kosten für Onshore-Windstrom gingen im gleichen Zeitraum um 39% zurück.

Erneuerbare Energien werden voraussichtlich weiterhin billiger. Experten sagen voraus, dass die Kosten für Solar-PV-Anlagen von 2020 bis 2025 um 20% sinken werden, und Solar-PV wird voraussichtlich bis 2050 zu den billigsten verfügbaren Stromquellen gehören.
BloombergNEF prognostiziert ein Sinken der Kosten für Lithium-Ionen-Batterien im Versorgungsmaßstab zwischen 2018 und 2030 um 52%, die USA werden bis 2040 100 Gigawatt installierten Batteriespeicher überschreiten, eine fast 100-fache Steigerung gegenüber der derzeitigen Kapazität.

Der technologische Fortschritt macht auch Technologien für erneuerbare Energien effizienter und effektiver. Im Jahr 2007 hatte die Windkraftanlage mit der höchsten Kapazität der Welt 6 MW, wobei nur ein solcher Testprototyp tatsächlich in Betrieb war. Im vergangenen Jahr setzte General Electric den ersten Prototyp seiner massiven Windkraftanlage „Haliade-X“ mit einer Leistung von 12 MW ein, die als die leistungsstärkste Offshore-Windkraftanlage der Welt gilt und bis zu 16.000 Haushalte mit Strom versorgen kann.

Neue Technologien, die den Energieverbrauch senken, werden immer beliebter, beispielsweise LED-Beleuchtung, die bis zu 80% weniger Energie verbraucht als herkömmliche Glühlampen. Nach Schätzungen des US-Energieministeriums könnten LEDs bis 2027 348 Terawattstunden Strom einsparen, was der jährlichen elektrischen Leistung von 44 großen Kraftwerken in den USA entspricht.

Amerikas erneuerbare Energiequellen reichen aus, um die Nation um ein Vielfaches mehr als heute notwendig zu versorgen. Laut dem National Renewable Energy Laboratory verfügen die USA über das technische Potenzial, ihren aktuellen Strombedarf mit Solarenergie mehr als 75-mal und mit Windenergie mehr als 10-mal zu decken. Forscher aus einer Vielzahl von akademischen und staatlichen Institutionen haben verschiedene Szenarien entwickelt, die darauf hindeuten, dass erneuerbare Energien alle oder fast alle Bedürfnisse unserer Gesellschaft erfüllen können.

Vorwärts gehen – in eine erneuerbare Zukunft
Die USA sollte planen, ihren gesamten Energiebedarf – für Strom, Verkehr und Industrie – mit sauberer, erneuerbarer Energie zu decken und Strategien und Programme zur Erreichung dieses Ziels aufzustellen.

Das Repowering Amerikas mit sauberer, erneuerbarer Energie ist eine Schlüsselstrategie, um die Kohlenstoffbelastung bis 2050 zu verringern – ein notwendiger Schritt, um die schlimmsten Auswirkungen der globalen Erwärmung zu verhindern. Der Übergang zu sauberer, erneuerbarer Energie wird auch die Gesundheit der Menschen verbessern, indem gefährliche Luftverschmutzung verhindert wird, und die Sicherheit erhöhen, indem man sich vor den Gefahren der Gewinnung, des Transports und der Verarbeitung gefährlicher Kraftstoffe schützt.

Während saubere, erneuerbare Energien rasch Fortschritte machen, erfordert der vollständige Ersatz fossiler Brennstoffe zusätzliches Engagement und zusätzliche Maßnahmen. Um den Fortschritt zu beschleunigen, setzen immer mehr Unternehmen, Städte und Bundesstaaten mutige Ziele und Vorgaben für erneuerbare Energien. Hawaii hat sich 2015 das erste Ziel für 100% erneuerbare Energien gesetzt und ist seitdem von Kalifornien, New Mexico, Maine, New York, Virginia und Washington unterstützt worden.

Kommunalverwaltungen, Versorgungsunternehmen und Unternehmen ergreifen ebenfalls Maßnahmen. 165 Städte in der USA haben sich zu 100% erneuerbare Energien als klares Ziel bekannt, und 50 Städte haben dieses bereits im Stromsektor erreicht. Mehrere Energieversorger, darunter Xcel Energy, die Platte River Power Authority und MidAmerican Energy, haben sich verpflichtet, ihren Strom aus kohlenstofffreien oder erneuerbaren Quellen zu beziehen. Die Organisation RE100 hat außerdem 100% ige Verpflichtungen im Bereich erneuerbare Energien von über 260 Unternehmen gesammelt, darunter IKEA, Google und Facebook.

Die Zukunft ist auch in den USA erneuerbar, weil es einfach wirtschaftlicher ist, soviel scheint fix.

 

Source: Sonnenseite.com Written by: environmentamerica.org

Call-to-Action!

Schreib uns eine E-Mail

Ruf uns an: +49 (0) 621 180 646-0

Wir sind erreichbar von:
Mo–Fr: 09:00–17:00 Uhr

Ich bitte um Rückruf





schnellkontakt - verena blum