Aus alt mach neu - Ende der Ölheizung

Berlin‘ Nie zuvor gab das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mehr Mittel für den Einsatz erneuerbarer Energien im Wärmesektor aus: „Über eine halbe Milliarde Euro hat das BAFA im Jahr 2020 für das Heizen mit erneuerbaren Energien ausgezahlt. In den 20 Jahren des Programms konnte das BAFA noch nie so viel Geld auszahlen wie in diesem Jahr“, sagte BAFA-Präsident Torsten Safarik dem Handelsblatt.

Laut BAFA beliefen sich die Summen im vergangenen Jahr auf 566 Millionen Euro, 2019 waren es noch 210 Millionen Euro. Die Zahl der Anträge hat sich im selben Zeitraum von 76.135 auf 280.118 deutlich erhöht.

Nach Angaben des BAFA werden in rund einem Drittel der Fälle alte Ölheizungen durch moderne, effiziente Systeme ersetzt. Insgesamt liegt dabei die Wärmepumpe vorn, es folgen Biomasse, Solarthermie und schließlich Gas-Hybrid-Heizungen, bei denen Gaskessel beispielsweise mit einer Solarthermie-Anlage kombiniert werden.

Gegen Ende des vergangenen Jahres stiegen die Auszahlungen besonders deutlich an. „Höhepunkt war Ende November, als wir in einer Woche mit 44 Millionen Euro das Engagement von Bürgerinnen und Bürger für das Heizen mit erneuerbaren Energien unterstützt haben“, sagte Safarik.“

Source: Handelsblatt Wirtten by: Klaus Stratmann


Call-to-Action!

Schreib uns eine E-Mail

Ruf uns an: +49 (0) 621 180 646-0

Wir sind erreichbar von:
Mo–Fr: 09:00–17:00 Uhr

Ich bitte um Rückruf





schnellkontakt - verena blum